Wochenblick vom 31. August – 6. September 2019

In dieser Woche werden wir dazu aufgefordert uns zwischen Schmerz und Liebe zu entscheiden. Wir sind es oft so gewöhnt verletzt, herabgesetzt oder abgelehnt zu werden, dass es schon eine Normalität geworden ist. Ist kein anderer da, der das tut, machen wir es sogar selbst mit uns.

Das Ego wird dabei stets gute Gründe dafür nennen und auch immer einen anderen finden, der daran Schuld trägt, dass wir so sind und es fühlt sich ja auch so viel besser an, wenn wir selbst nicht die Verantwortung tragen.

Doch es ist tatsächlich eine Entscheidung, ob wir weiterhin dem Schmerz und Leid Raum geben, oder der Liebe, die uns selbst mit uns verständnis- und liebevoll umgehen lassen.

Unsere Welt ist in einer Energie des Kampfes und der Ablehnung, die keine „weiche“ Und herzliche Art respektiert, doch je mehr wir diese Energie in diese Welt tragen, desto stärker und vorherrschender wird sie.

Hören wir also verstärkt auf unsere Seele, verabschieden wir uns vom Ego, dass „will“ oder „nicht will“, dann haben wir durch die Energien der Woche sehr gute Möglichkeiten, das festhalten am Schmerz hinter uns zu lassen.

Der Halit (Steinsalz) begleitet uns dabei mit seinem reinen, klaren hellen und leichten Wesen. Er verbindet uns auf lichtvolle Weise mit unserer Seele. Seine klärenden Energien reinigen unseren Geist von allen Belastungen und regen uns zu klarem Denken an. „Mein Geist ist rein, und ich bin verbunden mit dem Licht meiner Seele.“ (Steinwesen im Medizinrad)

Ich wünsche euch eine Woche voll friedlicher Einsicht und liebevollem Umgang mit euch selbst, damit sich genau das festigen und entwickeln kann.

Herzlichst

Manuela