Wochenblick vom 10.-17. August 2019

Viele Menschen werden uns in dieser Woche herausfordern. Es liegen Streit und Diskussionen in der Luft und es liegt allein an unserer Sicht, ob wir glauben uns hätte das Glück verlassen. Jeder wird mit sich und seinen Themen konfrontiert, so sollte es auch gut sein, Verständnis aufzubringen.

Es geht keinem darum, uns Steine in den Weg zu legen, sondern die eigenen unbewussten Muster aufzudecken. Das kann zur Kollisionen führen. Kein Bereich unseres Lebens wird davon ausgenommen. Nicht überraschend dabei ist, dass hier Prüfungssituationen angezeigt sind.

Klarheit, Objektivität und Neutralität helfen uns dabei, zu akzeptieren was ist und wie jeder in unserem Umfeld ist. Es hilft uns auch, wenn wir die Vergangenheit wieder einmal los lassen und nur den Moment betrachten. Ja, es werden jene Menschen zur Anstrengung, die es seit je her waren, doch eine neue Einstellung zu uns und dem Leben wird uns erkennen lassen, warum sie es waren.

Unterstützen wird uns der Rhodochrosit mit seinem wohlwollenden und fordernden Wesen. Er wärmt und seine Energie legt sich schützend um uns. Wir fühlen eine pulsierende Spannung, während wir stark geerdet unser Rückgrat aufrichtet und stärkt. Wir bekommen das Gefühl von Erwachsensein und tiefer Verwurzelung. Liebevolle Eigenverantwortung rückt in den Fokus und wir sind bereit, kraft unserer Stärke hervorzutreten.

„Ich trete kraftvoll und aufrecht in Aktion.“ (Steinwesen im Medizinrad)

Ich wünsche euch eine Woche mit tiefem Verständnis dafür, dass jeder nur mit sich selbst konfrontiert wird und liebevollem Mitgefühl für euch und andere.

Mein Wochenblick erscheint jetzt immer von Samstag auf Samstag, doch ihr wisst ja dass Energien keine Einschränkung haben, also keine Grenzen kennen. So klingen die Wochenenergien immer ein wenig vorher und ein wenig nachher nach.

Herzlichst

Manuela