Jahreshoroskop 2020

Das Jahreshoroskop 2020 gibt einen Überblick über die allgemeinen Entwicklungen des kommenden Jahres. Sie sind als Tendenzen zu verstehen und beinhalten die Grundenergie für das jeweilige Sternzeichen.

Widder 20. März – 19. April

Nachdem die ersten Tage und Wochen geschafft sind, wird es für den Widder im Februar angenehm. Die allgemeine Grundstimmung ist gut, da es zu schönen Entwicklungen und vorteilhaften Gelegenheiten kommt. Das kommende Jahr unterzieht sich der Widder einer Prüfung. Wer und was sich in seinem Leben nicht mehr lohnt oder als passend erweist, darf sich vor allem im Frühjahr und Sommer verabschieden. Zusätzlich wird sich der Widder bis Oktober immer mal wieder in Situationen wiederfinden, in denen er glaubt, dass ihm etwas weggenommen wird. Er scheint in einigen Momenten grundsätzlich das Nachsehen zu haben, egal welche Überzeugungskraft er anwendet. Letztlich gehört das zu einem Prozess der Erneuerung. Im Jahreshoroskop 2020 ist zu erkennen, dass es für den Widder ein Jahr der Heilung oder auch Regenerierung wird. Bereiche, die für ihn schmerzhaft sind, zeigen sich deutlich, damit entsprechende wegweisende Entscheidungen getroffen werden können. Ab den Sommermonaten wird der Widder aktiv sein Leben in die Hand nehmen und bis zum Ende des Jahres 2020 so gestalten, wie er sich das Ganze vorstellt.

Stier 20. April – 20. Mai

Die angestoßenen Veränderungen des Vorjahres zeigen sich auch im Jahreshoroskop 2020. Vor allem alle, die Anfang bis Mitte Mai geboren wurden, werden dies spüren. Dem Stier behagen Veränderungen nicht. Er favorisiert lieb gewonnene Gewohnheiten. Dennoch sollte er in den Entwicklungen neue Möglichkeiten erkennen, die ihn wachsen und reifen lassen. Das Bauchgefühl wird im Jahr 2020 intensiver und die Treffsicherheit nimmt zu. Zudem begleitet der Glücksplanet jeden, der im Sternzeichen Stier geborenen über das gesamte Jahr. Daher werden sich die zunächst unliebsamen Entwicklungen im weiteren Verlauf als positiv erweisen. Der Monat März wird dem Stier besonders gut gefallen. Mit Ende des Winters steigen die Frühlingsgefühle und damit die Chancen für Romanzen oder schöne Stunden mit dem Partner. Der Stier wird bemerken, dass er sich trotz aller Abwehr nicht gegen die Veränderungen durchsetzen kann. Er sollte daher von vornherein die Potenziale seines Transformationsprozesses entdecken. Im Frühjahr wird der Stier für seine Verhältnisse ungewöhnlich aktiv und neugierig. Zu Beginn des Sommers kommt die Redseligkeit. Im Herbst drohen Unstimmigkeiten, dies rechtzeitig vor Ende des Jahres zu klären gilt.

Zwillinge 21. Mai – 20. Juni

Gleich zu Beginn des neuen Jahres ist der Zwilling in seinem Element. Er läuft zur Höchstform auf, knüpft Kontakte oder fördert seine beruflichen Interessen. Vor allem die ersten Wochen des neuen Jahres lassen ihm das Gefühl vermitteln, dass sich die Zeiten endlich verbessert haben. Das gesamte Jahr über sollte sich jedoch der Zwilling davor hüten, zu schnell Entscheidungen zu treffen. Er unterliegt Irrtümern, wenn er den schönen Worten anderer Menschen ohne eine Prüfung glaubt. Anzuraten ist es, stets zusätzlich eigenständig unabhängige Informationen einzuholen. Mit dem Beginn des Frühjahrs wird es Möglichkeiten geben, um finanzielle Projekte anzupacken sowie im partnerschaftlichen Angelegenheiten die Nase vorn zu haben. Gleichzeitig kommt jedoch im Mai das Gefühl auf, trotz aller Bemühungen nicht ganz so viel geschafft zu haben, wie auf der to-do-Liste steht. Das Jahreshoroskop 2020 verdeutlicht, dass in Sachen Liebe der Juli der beste Monat für den Zwilling ist. Mit Beginn des Herbstes entsteht das Gefühl, kaum ruhen zu wollen. Die Energie ist auf einem Höchstniveau und sorgt dafür, dass der Zwilling bis zum Ende des Jahres viel unterwegs sein wird.

Krebs 21. Juni – 21. Juli

Der Start in das neue Jahr möchte der Krebs am liebsten verschlafen. Er hat das Gefühl, vom Leben etwas Positives gezeigt zu bekommen, es jedoch nicht haben zu dürfen. Der Krebs wird lernen, sich stärker auf seine eigene Wahrnehmung zu verlassen. Je mehr er seinen eigenen Impulsen vertraut, desto frühzeitiger kann er mögliche Enttäuschungen erkennen und umgehen. Der Krebs wird lernen, dass Jahr 2020 dafür zu nutzen, um selbstbestimmte Veränderungen einzuleiten. Wenn er ganz bei sich ist, weiß er genau, was gut für ihn ist. In diesen Momenten trifft er Entscheidungen, die ihm auch über das Jahr hinaus gut tun werden. Im Wonnemonat Mai wird der Krebs viel unterwegs sein. Es gibt viel zu entdecken und zu erledigen. Der Sommer wird insgesamt ruhiger, aber dennoch angenehm. Der Austausch mit anderen wird dem Krebs gefallen. Je weiter das Jahr voranschreitet, desto mehr Gefallen findet der Krebs an ihm. Dennoch sollte er im Hinterkopf behalten, dass Kräfteverhältnisse immer wieder austariert werden und er den Kürzeren zieht, wenn er zu hoch pokert.

Löwe 22. Juli – 22. August

Der Löwe wird ein sehr interessantes neues Jahr erleben. Einerseits ist seine Selbstwahrnehmung sehr positiv. Er ist aktiv, zeigt sich von seiner besten Seite und möchte doch anderen nur soweit gut tun, dass sie ihm die gewünschte Aufmerksamkeit entgegenbringen. Andererseits ermahnt das Jahreshoroskop 2020, dass er jedoch erkennen muss, dass es Grenzen geben wird. Plötzliche Veränderungen stellen sich ein, wenn der Löwe nicht bereit ist, der Wahrheit ins Gesicht zu schauen. Die Monate vom Frühjahr bis in den Anfang des Sommers können sich alle, die im Sternzeichen Löwe geboren wurden, über angenehme Entwicklungen freuen. Vor allem der Mai lädt ein, um neuen Schwung in das eigene Leben zu bringen. Wie jedes Jahr sind die Sommermonate getragen von einer Zeit, in der sich schöne Dinge ereignen werden. Das zieht sich bis zu Beginn des Herbstes. Wenn die Blätter beginnen zu fallen, wird der Löwe trotz aller Bemühungen von Menschen aus seinem Umfeld in herausfordernde Situationen gebracht. Er kann mit seinen schönen Worten nicht mehr die überzeugen, denen er in der Vergangenheit Unrecht zugeführt hat. Daher sollte der Löwe rechtzeitig Verantwortung für sein Handeln übernehmen.

Jungfrau 23. August – 22. September

Das kommende Jahr fühlt sich für Menschen, die im Sternzeichen Jungfrau geboren wurden, wie ein Leben auf der Überholspur an. Im Jahreshoroskop 2020 zeigen die Planeten, dass sich unerwartete Möglichkeiten ergeben werden und sich die Bemühungen der vergangenen Jahre auszahlen. Die innere Kraft steigt Monat für Monat und der aufgebrachte Fleiß wird belohnt. All die investierte Arbeit wird von dem Umfeld anerkannt und honoriert. Die Jungfrau wird nach und nach das Selbstbewusstsein haben, um Entscheidungen für sich selbst und die Zukunft zu treffen. Vielleicht ist der Start in das neue Jahr nicht ganz so zuversichtlich und aussichtsreich. Das wird sich jedoch schon im Frühjahr deutlich geändert haben. Nach einer Zeit, in der es finanziell und partnerschaftlich vielleicht nicht optimal läuft, wächst die Jungfrau mit dem Ende des Sommers über sich hinaus. Wichtige Gespräche werden geführt und mit dem Beginn des Herbstes fühlt sich die junge Frau geliebt und aufgehoben. Die Entwicklungen des gesamten Jahres werden dazu führen, dass sich vielleicht eine körperliche Trägheit einstellt aber gleichzeitig das Wohlbefinden enorm gestiegen ist. Die Jungfrau wird lernen, sich nicht mehr von den Aussagen anderer täuschen zu lassen.

Waage 23. September – 22. Oktober

Den Start in das neue Jahr wird die Waage voller Aktionismus erleben. Motiviert und engagiert beginnen die ersten Wochen. Es wird viel erledigt und viel geklärt. Die Waage hat bereits im vergangenen Jahr erlebt, dass Menschen und Situationen der Umsetzung der eigenen Wünschen häufig im Weg stehen. Das Jahreshoroskop 2020 zeigt, dass sich die Waage leider auch im kommenden Jahr damit auseinandersetzen muss, dass Menschen aus dem Umfeld ihre Entscheidungen ohne Rücksicht auf die Bedürfnisse der Waage treffen. Je eher es ein Mensch, der im Sternzeichen Waage geboren wurde, schafft, den Stier selbst bei den Hörnern zu packen, desto besser verläuft das neue Jahr. Die eigenen Ideale und Wertvorstellungen sollten dringend einer Inventur unterzogen werden, um dem eigenen Glück nicht im Wege zu stehen. Veränderungen fallen schwer, in ihnen sind jedoch auch Chancen zu finden. Diese müssen dringend erkannt und genutzt werden. Das Frühjahr und die Wochen bis in den Sommer hinein eignen sich perfekt, um diese Lektion zu lernen. Denn dann tun sich wunderbare Möglichkeiten auf. Auch der Herbst wird der Waage gefallen, da er vor allem in der Liebe schöne Momente bereithält.

Skorpion 23. Oktober – 21. November

Der Skorpion wird ein Durchsetzungsstarkes und gutes Jahr erleben. Seine innere Kraft wächst und damit steigen auch Optimismus und Wohlbefinden. Zudem ist der Sinn für die Gefühle anderer und die allgemeinen zukünftigen Entwicklungen beim Skorpion geschärft. Sein Bauchgefühl warnt rechtzeitig und weist ihm den Weg. Vor plötzlichen Entscheidungen sollte sich jeder Skorpion in acht nehmen. Diese tun ihm nicht gut und werden sich im Nachhinein als ungünstig erweisen. Der Start ins neue Jahr bringt schöne Stunden in der Liebe. Im Frühjahr wird sich der Skorpion durchbeißen müssen, um seine Ziele erreichen zu können. Auch im Sommer läuft nicht alles nach Plan. Das Skorpion ist es jedoch gewohnt, sich im Leben nicht immer den einfachsten Situationen auszusetzen. Er benötigt Herausforderungen, um stärker und erfolgreicher werden zu können. Es kann daher gut sein, dass sich bereits im Frühjahr so ein Gefühl einstellt, das vor allem die schnell getroffenen Beschlüsse nicht unbedingt die Schlauesten waren. Dies zeigt sich im Verlauf des Sommers von Tag zu Tag immer mehr. Mit dem Beginn des Herbstes wird der Skorpion jedoch bis zum Ende des Jahres die nötigen Gleichgewichte wiederherstellen.

Schütze 22. November – 20. Dezember

Zu Beginn des neuen Jahres sollten die Schützegeborenen vor allem in Liebesangelegenheiten keine voreiligen Entschlüsse fassen. Andernfalls besteht das Risiko, gleich die ersten Tage oder Wochen mit Liebeskummer oder Enttäuschungen umgehen zu müssen. Bereits im Februar haben sich die ersten Wogen jedoch schon wieder gelegt. Das gesamte Jahr über gilt es, den Versprechungen anderer nicht zu viel Beachtung zu schenken. Der Schütze ist gut beraten, wenn er erhaltene Informationen sorgsam prüft und eigenständige Nachforschungen anstellt. Ab dem Frühjahr bis in den Sommer hinein sollten finanzielle Entscheidungen vertagt werden. Das eigene Portmonee ist vor Fremden zu schützen. Ebenso ist in Liebesangelegenheiten Vorsicht geboten. Das Aktivitätslevel wird vor allem im April und zu Beginn des Monats Mai deutlich zunehmen. Mögliche Reisen können in dieser Zeit geplant und umgesetzt werden. Der Schütze wird ein tolles neues Jahr erleben, wenn er sich ganz auf sich selbst und seine Fähigkeiten konzentriert.

Steinbock 21. Dezember – 20. Januar

Der Steinbock hat bereits in den vergangenen Jahren viele positive Erfahrungen machen dürfen. Obgleich er es nicht immer einfach hatte, zeigte sich dennoch ein positiver Trend. Im Jahrhoroskop 2020 zeigt sich, dass sich dieser Trend fortsetzen wird. Wenngleich er in vielen Bereichen auf die Probe gestellt wird, geht der Steinbock insbesondere im nächsten Jahr als Sieger hervor. Die Mischung aus Disziplin, dem nötigen Arbeitseinsatz und dem gewissen Taktgefühl werden den Steinbock erfolgreich sein lassen. In einigen Situationen wird der Steinbock unverhoffte Entschlüsse fassen und überrascht sein, wie weit ihn diese vorwärts bringen. Schon die ersten Wochen des neuen Jahres bringen dem Steinbock Aufwind und zeigen ihm, wie schön das Leben sein kann. In den Frühjahrsmonaten wird der Steinbock etwas auf die Bremse treten. Dies hält ihn jedoch keinesfalls auf. Der innere Wille ist stärker und wird kleine Unwägbarkeiten ausgleichen. Den Sommer erlebt der Steinbock etwas träger, dafür aber kommunikativer als gewöhnlich. Bis zum Ende des Jahres sollten sich Steinbockgeborene möglichst wenig vornehmen, da sie ansonsten nicht alles von der Liste abarbeiten können. Vor allem die körperliche Betätigung sollte zurückgeschraubt werden.

Wassermann 21. Januar – 18. Februar

Der Wassermann liebt und braucht das Gefühl von Freiheit. Sofern er sich in einengenden Verhältnissen befindet, wird er sich aus diesen befreien wollen. Dennoch ist davon abzuraten, im Jahr 2020 spontane oder schnelle Entscheidungen zu treffen. Treten Spannungen auf, muss der Wassermann vor allem in den ersten Wochen des Jahres verstehen, dass er diese durch Gespräche lösen kann. Auch wenn er eine innere Aktivität und Entschlusskraft wahrnimmt, ist es besser, wenn der Wassermann auch lernt, Situationen aushalten zu können. Im Grunde startet der Wassermann ab dem Monat April so richtig in das neue Jahr. Im Jahreshoroskop 2020 ist abzulesen, dass er sich bis zum Dezember immer wieder in positiven Erlebnissen wieder finden wird und das Leben genießt. Die Liebe meint es gut mit dem Wassermann. Er wird viel erleben und sich stärker sowie reifer wahrnehmen. Andere Menschen werden seine Integrität nicht länger infrage stellen. Lediglich im September hat der Wassermann eine Phase, in der er sich bei finanziellen Entscheidungen in Zurückhaltung üben sollte. Der Übergang vom Sommer in den Herbst ist für ihn nicht lukrativ. In der Zeit soll der ebenfalls in Liebesangelegenheiten einen Gang zurück schalten.

Fische 19. Februar – 19. März

Die Fische werden wie auch schon in den vergangenen Jahren eine ausgeprägte intuitive Seite zeigen. Sie haben Visionen, Träume und wissen Dinge, von denen keiner etwas ahnt. Es wird ihnen jedoch schwer fallen, nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren. Die Realität zeigt sich häufig ganz anders, als die Wahrnehmung es vorgibt. Dennoch sollten sich die Fische unbedingt in neue Wagnisse begeben. Sie haben das Glück auf ihrer Seite und sind stärker als sie es glauben. Im neuen Jahr können sie ruhig mal etwas riskieren und durch spontane Aktivitäten ihren Träumen einen Weg zur Erfüllung ermöglichen. Es ergeben sich Möglichkeiten, die unverhofft an die Tür klopfen. Sie verstreichen zu lassen, würde zur Reue führen. Bereits der Jahresstart ist für die Fische angenehm und geprägt von liebevollen Energien. Im Frühjahr kehrt eine positive Umtriebigkeit ein und der Sommer bringt vor allem im August romantische Stunden. Auch wenn im Oktober nicht alles nach Plan verläuft, lassen sich Fischegeborene davon nicht aus der Bahn werfen. Die Zeit, die einem Fischemenschen am wenigsten gefallen wird, fällt in den Jahresausklang. Grund hierfür sind die Befindlichkeiten, die ihn immer wieder heimsuchen werden.

Hinweis: Das Jahreshoroskop 2020 ist als allgemeine Vorausschau der kommenden Monate für jedes Sternzeichen zu verstehen. Die individuellen Konstellationen müssen bei einer genauen Voraussage stets berücksichtigt und zu einer Deutung hinzugezogen werden. Im Jahreshoroskop 2020 werden Tendenzen zum Ausdruck gebracht, die als Grundstimmung beschrieben werden.